Die Chronik der Besten

Wir schreiben in der Bücherstadt Leipzig Geschichte – genauer gesagt eine Chronik: die Chronik der Besten!

Diese Leitidee zog sich wie ein roter Faden durch die exklusive Award-Verleihung eines großen deutschen Elektronikunternehmens, welches seine besten Verkäufer und deren Partnerinnen und Partner ehrte.

Mehr als 400 Gäste fanden sich unter der imposanten Kuppel des 5000qm großen „Kohlrabizirkus“ in einer magischen Parklandschaft wieder, um einen geschichtsträchtigen Abend zu verleben.Der einzigartige Kuppelbau wurde zuvor ganze vier Tage lang von Grund auf neu gestaltet und in eine atemberaubende Gesamtkulisse verwandelt. So konnten die Gäste schon im kalten März ein exklusives 4-Gang Menü von Deutschlands bestem Caterer „FR-Catering“ in einer Parklandschaft mit echter Bepflanzung, großen Bäumen, Brunnen und Wasserspielen, unter einem inszenierten freien Himmel genießen.

Ein Geschichtsschreiber mischte sich unter das Publikum, um herauszufinden, was die Besten eigentlich ausmacht. Auf Grundlage seiner gesammelten Notizen schrieb er dann im Verlauf des Abends „die Chronik der Besten“. In vier Kapiteln, welche alle einzeln mit Tänzern, Rappern, Musikern, Opernsängerinnen und Lichtkünstlern inszeniert wurden, beschrieb er, was die besonderen Eigenschaften der anwesenden Gäste sind. Die gesamte Show im Stil eines Musicals wurde von Choreographien, Designs und Texten bis hin zur Musik eigens für den Abend konzipiert.

Nach der besonderen Ehrung des besten Verkäufers erfuhren die Partnerinnen und Partner noch eine besondere Wertschätzung, als sie von ihren Liebsten eine Rose überreicht bekamen und dann zu Hildegard Knefs „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ in einem echten Rosenregen den offiziellen Teil des Abends mit einem klassischen Walzer ausklingen ließen.

Danach wurde mit Partyband und DJ bis spät in die Nacht gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.